Schlafsäcke sind für Camping und Reisen im Freien unerlässlich

- Apr 17, 2019-

Schlafsäcke sind für Camping und Reisen im Freien unerlässlich. Es gibt viele Arten von Schlafsäcken, die für unterschiedliche Verwendungszwecke geeignet sind, und jeder hat seine eigenen Eigenschaften. Wie sollten sich Outdoor-Sportler entscheiden? Es gibt zwei Haupttypen von Schlafsäcken, je nach Verwendungszweck. Ein Typ ist dünn und wird für Reisen oder Camping verwendet. Die meisten dieser Schlafsäcke werden im Frühjahr, Sommer und Herbst verwendet. Es gibt auch eine Kategorie von Schlafsäcken, die für kältere Bedingungen und sogar für Abenteueraktivitäten verwendet werden. Der durchschnittliche Schlafsack ist relativ günstig und vielseitig. Professionelle Schlafsäcke sind anspruchsvoll in Design und Material und relativ teuer, aber ohne sie kann man nicht campen oder in große Höhen reisen.

Für jeden Schlafsack gibt es einen geeigneten Temperaturbereich. Die Normaltemperaturskala besteht aus drei Datenpunkten, einer Mindesttemperatur: der vom Schlafsack verwendeten Mindesttemperaturgrenze, unter der sie für den Benutzer gefährlich ist. Und eine angenehme Temperatur; Die ideale Temperatur, bei der der Schlafsack angenehm zu benutzen ist. Die maximale Temperatur ist die Obergrenze des Temperaturbereichs, über dem der Benutzer unerträglich heiß ist. Die Temperatur ist nur eine Referenz und variiert von Person zu Person und von Umgebung zu Umgebung. Generell sind Schlafsäcke europäischer und amerikanischer Herkunft auf der Temperaturskala nicht für Asiaten geeignet, da Europäer eine höhere Kältetoleranz als Asiaten haben, weshalb wir der Auswahl besondere Aufmerksamkeit schenken sollten.

In den letzten Jahren wurden bei der Isolierung von Schlafsäcken viele moderne künstliche Fasermaterialien in großem Umfang verwendet. Immer mehr gängige und professionelle Schlafsäcke verwenden diese Materialien. Obwohl viele Chemiefaserhersteller behaupten, dass ihre Materialien in Bezug auf Gewicht und Isolierung besser sind, ist dies bei weitem nicht der Fall. Ein echter Profi-Schlafsack, insbesondere ein hochwertiger Abenteuerschlafsack, benötigt Daunen. Im Allgemeinen sollten professionelle Schlafsäcke einen Samtgehalt von mehr als 80% und normale Daunenschlafsäcke einen Samtgehalt von nicht weniger als 70% aufweisen. Andernfalls erfüllen Kompressibilität, Gewicht und Wärme nicht die Anforderungen. Die Art und Größe der Daune ist ebenfalls ein Faktor, wobei Gänsedaunen Entendaunen im Allgemeinen überlegen sind. Der Stoff des Schlafsacks sollte besser eine kleine wasserdichte Funktion haben, falls der Schlafsack durch Tau oder Kondenswassernebel im Inneren des Zeltes nass wird, was die Wirkung des Warmhaltens beeinträchtigt. Natürlich ist die atmungsaktive Leistung relativ wichtig, sonst wird es sehr unangenehm.

Schlafsäcke sind meist mumifiziert im Design. Dieses Design hat eine Kopfbedeckung, ein großes Oberteil und ein kleines Unterteil, die der menschlich orientierten Form entsprechen. Die Seite des Schlafsacks ist mit Reißverschlüssen für einfachen Zugang ausgestattet. Dieses Design hat eine gute Isolationsleistung. Darüber hinaus gibt es einen Schlafsack im Umschlagstil, der bequem zu bedienen ist und sowohl im Freien als auch zu Hause als Steppdecke geöffnet werden kann. Professionelle Schlafsäcke sind alle mumifiziert und am Boden des Beutels verdickt, um die Kälte in den Füßen zuzulassen. Der Kopf des Schlafsacks kann festgezogen werden, um das Einblasen von kalter Luft zu verhindern. Es gibt viele verschiedene Arten von Schlafsäcken, aber bei der Wahl eines Schlafsacks ist er wie bei anderen Outdoor-Produkten nicht der teuerste oder der am weitesten fortgeschrittene das beste. Nur das am besten geeignete kann zu Ihren Outdoor-Aktivitäten passen.


Ein paar:Wissen Sie, wie man einen Schlafsack beim Camping im Freien benutzt? Der nächste streifen:Die Benutzung von Campingzelten im Freien ist zu beachten